Rechtsanwalt Dr. Alexander Paradissis ist Fachanwalt für Strafrecht und Salary Partner der Kanzlei. Er ist spezialisiert auf das Wirtschafts- und Steuerstrafrecht. Dr. Paradissis hat sich bereits in einer Vielzahl von Strafverfahren für die Rechte beschuldigter Bürger eingesetzt und verfügt daher über große Erfahrung sowohl in der Verteidigung im Ermittlungsverfahren als auch in der Hauptverhandlung. Neben der Individualverteidigung liegt sein Schwerpunkt in der strafrechtlichen Beratung und Vertretung von Unternehmen. Die Unterstützung von Unternehmen in Krisensituationen zählt ebenso wie die präventive Beratung zu den Kernkompetenzen von Dr. Paradissis. Die WirtschaftsWoche zählt Dr. Paradissis auch im Jahr 2021 zu den "Top Anwälten Wirtschaftsstrafrecht". Auch das Handelsblatt zählt ihn im Jahr 2021 zu den "besten Anwälten Deutschlands im Wirtschaftsstrafrecht". 

Dr. Paradissis promovierte an der Universität Trier mit einer Arbeit zum materiellen Strafrecht, für die er mit dem Förderpreis für herausragende Promotionen des Freundeskreises e.V. der Universität Trier ausgezeichnet wurde.

Als Dozent der Deutschen Anwaltsakademie gibt Dr. Paradissis sein Wissen und seine Erfahrung im Wirtschaftsstrafrecht an Kollegen, die zum Fachanwalt für Strafrecht ausgebildet werden, weiter.

Dr. Paradissis ist Mitglied des Vorstands und Sprecher der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e. V. (WisteV). Ferner ist er Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht des Deutschen Anwaltsvereins (DAV) und der Kölner Juristischen Gesellschaft.

Publikationen

Aufsätze und Anmerkungen:

  • Ermittlungsverfahren nach Arbeitsunfällen - Anforderungen an die strafrechtliche Unternehmensvertretung, WiJ 1/2020, 1 ff.
  • Die Staatsanwaltschaft als Insolvenzpolizei (mit Püschel), ZInsO 2015, 1786 ff.

Monographien:

  • Unterlassungsstrafbarkeit in sog. Weiterungsfällen - Zugleich ein Beitrag zu Legitimität und Grenzen der Garantenstellung aus Ingerenz, Duncker & Humblot, 2015

Beiträge zu Sammelwerken:

  • Begleit- und Anschlussdelikte in: Rübenstahl/Hahn/Voet van Vormizeele (Hrsg.), Kartell-Compliance, 1. Aufl. 2020, S. 226 ff.
  • Strafrecht und Adoption, in: Behrentin (Hrsg.), Handbuch Adoptionsrecht, 1. Aufl. 2017, S. 451 ff. (mit Püschel)

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.