Der Vorwurf des Betruges spielt neben der Untreue in Wirtschaftsstrafverfahren eine zentrale Rolle. Spektakuläre Verfahren wie der „Bundesliga-Wettskandal“ oder viele Verfahren im Bereich der Kapitalanlage haben hier ihren Schwerpunkt (gesetzlich geregelte Unterfälle sind z.B. der Computerbetrug, der Subventionsbetrug und der Kapitalanlagebetrug). Ärzte, Apotheker usw. stehen in den letzten Jahren vermehrt im Verdacht des sog. Abrechnungsbetruges.

Der Tatbestand des Betruges ist kompliziert und die Frage, ob sich jemand wegen Betruges strafbar gemacht hat, ist auf den zweiten Blick oft schwieriger zu beantworten, als es auf den ersten Blick den Anschein hat. Der erfahrene Verteidiger muss alle rechtlich möglichen Schritte gehen und diese Schwierigkeiten aufzeigen. Nur so können unnötige Verfolgungsmaßnahmen und falsche Verurteilungen vermieden werden.

JUVE Awards 2018 Kanzlei des Jahres für Wirtschafts- und Steuerrecht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok